Wochenvorschau 28.11. bis 02.12.2022

Montag, 28.11.2022, 10:00 Uhr, Amtsgericht Saarbrücken: Hauptverhandlung wegen des Verdachts des Diebstahls - Fortsetzungstermin

Ladendiebstahl gehört zu den Massendelikten in unserer Gesellschaft. Dass eine Beschuldigte, die erhebliche Geldmittel mit sich führt und in einem Kaufhaus zahlreiche Waren aus dem Bereich der Kinderbekleidung und des Spielzeugs zum Zwecke des Diebstahls in den Kinderwagen lädt, erscheint schon auf den ersten Blick ungewöhnlich. Wenn Sie noch dazu gegenüber dem Detektiven die Tat gestanden haben soll, tatsächlich aber über keinerlei Deuutschkenntnisse verfügt und in einem (dann übersetzten) Schreiben an die Polizei deutlich macht, dass Sie keinesfalls stehlen wollte, sondern sich vielmehr in der Tür geirrt habe, sollten sich die Zweifel verstärken. Das Amtsgericht Saarbrücken wird nun zu klären haben, ob die vorhandenen Indizien bei gleichzeitig eher oberflächlicher Beweiserhebung ausreichen, die bestreitende Beschuldigte zu verurteilen.

 

Donnerstag, 01.12.2022, 09:00 Uhr, Landgericht Mannheim: Berufungshauptverhandlung in einem Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung

Eine Körperverletzung gilt rechtlich als gefährlich, wenn sie etwa mit mehreren Personen gemeinschaftlich begangen wird. Weil er vermeintlich von einem Bekannten eine beleidigende Äußerung über seine Frau per WhatsAPp erhalten hatte, suchte mein Mandant diesen Bekannten gemeinsam mit einem Freund auf, um ihn zu "disziplinieren". In seiner Erregung schlug er ihn, sein Freund ebenfalls. Wegen dieses Sachverhalts ist mein Mandant vor dem Amtsgericht bereits verurteilt worden, hat jetzt aber ein für seine Verhältnisse erhebliches Schmerzensgeld geleistet. Ziel der Berufung ist daher eine geringere Strafe für den Angeklagten, der auch in einer anderen Sache noch eine Freiheitsstrafe zu erwarten hat.